Lifestyle

Die Berlinale mit Canon – Glamour, Impressionen und grosses Kino

berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, midikleid, asos, lounge

Auf der Suche nach einem besonders schönen Café in Berlin kam ich zur Berlinale am Friedrichstadt-Palast vorbei. Es war schon spät, die Dämmerung legte sich über die Dächer Berlins und die Location funkelte in altem Hollywood-Glamour mit vielen kleinen Lichtern. Das Café hatte schon zu, aber diese Location der Berlinale blieb mir den ganzen Abend im Kopf.
Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, der mich ehrlicherweise in einen stummen Freudentanz versetzte. Ich wurde zur Berlinale eingeladen und da wir noch am Telefon waren musste ich in dem Moment einfach stumm und leise vor mich hinhüpfen. Nach aussen hin cool, aber innerlich explodierte ich vor Glück und überlegte, was ich zu den Filmfestspielen anziehen sollte :))

Canon lud zu der Berlinale, den Internationalen Filmfestspielen Berlin, damit ich ein wenig Backstageluft schnuppern und bei der Premiere des Films „Return to Montauk“ dabei sein konnte.

Berlinale Backstage-Tour mit Canon – Stars ohne Retusche

An einem Ort mit Glanz, Glamour und Film gehört das Blitzlichtgewitter dazu. Ein Mann kennt alle Stars und Sternchen und durfte mit Madonna, Leonardo DiCaprio, Nicole Kidman und allen anderen Stars der Berlinale einige Momente verbringen. Nur Gerhard Kassner, die Celebrities und seine Canon-Kamera. Als Berlinale-Fotograf sieht er jeden Star durch sein Canon-Objektiv und erlebt sie dadurch hautnah. Für die Beauty-Retusche ist keine Zeit, aber das macht die Portraits authentisch. Seine Bilder werden ausgedruckt, vor der Filmpremiere in den Berlinale-Palast gehangen und dann von den Stars signiert. Das Photostudio war so klein, dass ich mir für die Zukunft wünschen würde bei einem Shooting von Rihanna oder Colin Farrell dabei zu sein :))
Die Stars werden übrigens mit der Canon EOS 5DS R fotografiert, dann mit einem grossen Canon-Drucker ca. 1,20m gross gedruckt. Nach der Berlinale kann man die Portraits im Filmmuseum bewundern.
Backstage befindet sich auch eine Snackbar für die Schauspieler und VIPs, in der sie sich einen kleinen Imbiss, Getränke oder etwas Ruhe gönnen können. Auf den Tischen standen frische Blumen und das Interior war geschmackvoll. Leider durfte ich keine Fotos machen, da die Snackbar als Rückzugsort genutzt wird.

Die Berlinale mit der Canon PowerShot G5 X

Meine Wahl für diesen ganz besonderen Tag für mich viel auf die Canon PowerShot G5 X. Ich liebe meine Spiegelreflex Canon EOS 60D, aber für so einen Abend wollte ich lieber zur kleinen Kamera greifen. Die PowerShot G5 X ist leicht, passt in jede Tasche und ist stylisch (hier habe ich sie schon mal gezeigt). Aber abgesehen davon macht sie wirklich traumhafte Bilder! Und mir fällt nicht der Arm ab, wenn der Tag mal etwas länger dauert ;)

Meine erste Filmpremiere – Ist das Kunst oder Kino?

Nachdem wir Backstage überall mal reingeguckt haben, ging es endlich zur Premiere. Ich war so aufgeregt! Der rote Teppich, die Fotografen, aber erstmal mussten wir uns – wie könnte es anders sein – anstellen :)) In dem Punkt ist die Berlinale genauso wie die Fashion Week: Erst lange anstellen und dann geht es spät los. Als ich den Berlinale Palast betreten habe, wurde ich von einem Meer aus Blumen empfangen. In dem Moment ging auch schon der Gong und die Besucher wurden dazu angehalten, die Sitzplätze einzunehmen. In aller Seelenruhe habe ich die Portraits an den Wänden betrachtet. Vor wenigen Stunden wurden die Poster noch im Canon Photo Studio aufgenommen und gedruckt, jetzt hingen sie im Grossformat vor mir an der Wand. Danach habe ich die Berlinale-Lounge gesucht, um unsere Canon-Gruppe zu treffen. Gemeinsam mit Hella von Advance Your Style suchte ich nach Popcorn, um mit den Worten „Wir sind hier doch nicht im Kino“ abgeschmettert zu werden. Etwas perplex, aber sowieso viel zu aufgeregt für Popcorn ging ich den Saal :))

Return to Montauk

So habe ich New York noch nicht gesehen… Montauk ist ein ganz idyllischer Ort am Ende von Long Island. Ich muss ganz ehrlich sein und zugeben, dass ich kein Filmkenner bin. Aber selbst wenn, wäre es unfair Inhalte des Filmes zu verraten. Ich habe den Film auf mich wirken lassen und war begeistert von dem farbigen Zusammenspiel aus Kleidung und Location in dem Film. Die Handlung war so realitätsnah, dass ich teilweise wütend oder frustriert war und am Ende über den Film grübeln musste. Lest gerne den Inhalt des Filmes nach und wenn ihr mal über einen Film nachdenken wollt, dann kann ich euch „Return to Montauk“ empfehlen :)) Achtet bitte auch auf die traumhafte Tasche!
Den Abend haben wir gemeinsam bei einem fabelhaften Dinner im Solar ausklingeln lassen. Ich hatte übrigens eine leckere Schaumsuppe von der gelben Linse. Es war ein tolles Erlebnis bei der Berlinale dabei gewesen zu sein und meine Eindrücke mit Canon teilen zu können.
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, backstage
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, roter teppich
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, fotografie
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, red carpet
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, backstage, make up
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, backstage
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, karten, wie bekommt man, kaufen
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, roter teppich
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, behind the scenes
berlinale, berlin, canon, film festival, festspiele, fashionblogger, lifestyleblog, modeblogger, outfit, look, canon powershot g5x, dinner

xo seyma

Camera: Canon PowerShot G5 X
In collaboration with Canon – Thank you <3

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Carolin
    4. April 2017 at 13:34

    Das sind wirklich total tolle Eindrücke Liebes <3
    Du siehst in deinem Outfit auch wundervoll aus :)

    Liebe Grüße, Carolin <3
    http://nilooorac.com/

  • Reply
    amely rose
    12. Juni 2017 at 11:58

    Wow! Ich wollte schon immer mal auf die Berlinale und dann auch noch backstage.
    wundervoll, danke für die tollen Eindrücke
    und ich finde du siehst so toll aus :D

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

  • Leave a Reply