Personal

Weekly thoughts #4 – Birthday Edition

comeascarrot_kaesesahnekuchen

Highlight: Ja, es ist offensichtlich, aber mein Geburtstag war mein Highlight der Woche. Ich hatte sehr viel Spaß mit meinen Freunden – ich hoffe die sehen das genauso wie ich – und einfach die besten Geschenke überhaupt bekommen. Ich kann es immernoch nicht fassen, auch wenn ich jetzt noch kein Foto hochlade, werdet ihr sicher auch bald die goldene Antje kennenlernen :D Ich hüpfe gleich wieder vor Freude durch den Raum oder gehe sie mir mal angucken ;D Uuuund ich hab jetzt die Monster Uni auf DVD. Endlich kann ich mir den Film mal angucken. Ich bin ein riesen Fan von Animationsfilmen.
Untalentiert: Backen. “Man nehme eine Prise Backpulver” – Wer schreibt solche Rezepte? Mein Backpulver ist in Papiertütchen, wenn ich die aufreisse dann kann ich die ja nicht aufbewahren! Also dachte ich mir bevor ich zuviel verschwende, tue ich lieber statt eine Prise eine halbe Packung in meine Cupcakes. Und ohne Küchenwaage ist das auch eher ein Tassenexperiment als richtiges “Backen”. Da passierts dann schonmal, dass im Frosting zuviel Puderzucker landet und die Cupcakes doppelt so groß werden wie normale Cupcakes, weil ich die Form bis oben hin befüllt habe. Upsi! Lecker war es trotzdem und das Rezept folgt :)) Keine Sorge, es ist wirklich genießbar und gut :D
comeascarrot_starbucks_mug_ankara_flowers
Inspiriert: Von Donna Nelson, dem Science-Advisor von Breaking Bad. Donna Nelson ist eine unglaublich sympathische, offene und angaierte Chemikerin, die sich mal dachte “Ich höre auf über Fehler in Serien zu meckern und helfe mit”. Sie hat einen Artikel über die Serie gelesen und sich daraufhin bei der Zeitung gemeldet und sich freiwillig und vergütungslos als Science-Advisor für Breaking Bad angeboten. Sie hat uns interessante Einblicke in die wissenschaftliche Seite der Serie gegeben und ich war erstaunt, wie viele Gedanken sie sich über die Serie gemacht hat. Beispielsweise hat sie nicht nur versucht die Skripte wissenschaftlich zu korrigieren, sie hat auch versucht die sprachlichen Mittel der Autoren beizubehalten. Die Zeitung wurde von 130 000 Personen weltweit empfangen und Donna Nelson war tatsächlich die einzige die sich gemeldet hat. Deswegen sollte man einfach jede Option die sich ergibt ergreifen, weil man tatsächlich die einzige Person sein könnte die sich meldet. Schluss mit dem Gedanken “Da haben sich bestimmt schon zig andere gemeldet”!
Gegessen: Kuchen, Kuchen und Kuchen. Wir haben sogar Kuchen gefrühstückt! Am besten hat mir der Erdbeerkuchen geschmeckt. Eine Portion Erdbeeren, Vanillepudding und der Gedanke dahinter machts zu einem sehr guten Kuchen. Ausserdem habe ich Erdbeer-Mascarpone-Quark mit weißer Schokolade probiert mmmhhhh.
comeascarrot_erdbeerkuchen_01
Need to see: Girls at music festivals. Hippie Dog bringt es auf den Punkt und in dem Sinne wünsche ich euch ganz viel Sonnenschein :)) Ich gehe mir jetzt meine Blumenkrone aufsetzen und höre dabei Mako feat. Angel Taylor – Beam im Dannic Remix.

girls_at_music_festivals_hippie_dog

xo charlotte

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply