Browsing Tag:

Fashion Week

Fashion/ Outfit

Museum Island at Fashion Week

berlin-fashion-week-outfit-mavi-01

In Berlin dürft ihr euren Augen nicht trauen! Naja, vielleicht meine ich auch eher die Wahrnehmung von Entfernungen. Auf dem Weg zwischen verschiedenen Fashion Shows mit der #FashionWG waren wir am verhungern und wollten zum Alexanderplatz. Als wir dann den Turm gesehen haben entschieden wir uns einfach zu Fuss zu gehen. Sah ja nicht weit aus – denkste! Dafür sind wir aber zufällig auf der Museumsinsel gelandet und konnten es uns nicht nehmen lassen auch für Fotos zu posieren. Anscheinend waren wir nicht die einzigen, die sich das dachten. Ich muss aber zugeben, dass ich gar nicht bemerkt hätte wo ich eigentlich bin. Ich war viel zu beschäftigt mit den extrem riesigen oder kleinen Designertüren, die ich Unterwegs gesehen habe. Kann mir jemand sagen, warum in Berlin einige Türen gefühlt 1,75m und andere 4,282m hoch sind? :D

Manchmal ist es doch gut sich zu verlaufen und mehr als nur die U-Bahn Stationen zu sehen! Trotzdem war ich sehr froh, als ich meine Pommes mit Ketchup und Mayo in der Hand hielt und für wenige Minuten mal sitzen konnte. Bei der nächsten Berliner Fashion Week dürfen Sneaker nicht im Koffer fehlen oder vielleicht doch Birkenstock?!
berlin-fashion-week-outfit-mavi-04
berlin-fashion-week-outfit-mavi-03
berlin-fashion-week-outfit-mavi-02
Top: Asos / Jeans: Mavi / Flats: Gianni Gregori / Bracelet: Vyvyn Hill / Bag: Franziska Michael
// Pictures: Rauschgiftengel

xo charlotte

Fashion

Meeting Rebekka Ruétz

rebekkaruetz_mantel_01

Andere Stadt, anderes Outfit, aber wir bleiben bei Rebekka Ruétz. Das erste Februarwochenende stand ganz im Zeichen der Mode. Im Rahmen des FashionBloggerCafé FleetMeet durften wir uns bei den Ausstellungen von The Gallery umsehen. Direkt am ersten Stand sah ich eine Kollektion verziehrt mit Bergkristallen und Granat, die mir sehr bekannt vorkam. Hastig suchte ich zwischen den Kollektionsstücken mein Favorite Piece der Runway Show raus, um es mal live und detailiert zu sehen. Ich hatte ja die Frage offen gelassen, welches der Pieces bei der Rebekka Ruétz Runway Show mein Lieblingsstück war. Ich habe mich während der Show in einen blau-weissen Mantel verliebt, der zunächst sehr klassisch wirkt, aber gleichzeitig auch sehr feminin ist. Die Schultern sind fallend geschnitten und der Mantel umspielt beim Gehen die Silhouette. Als ich den Mantel in die Hand genommen habe ist mir noch bewusster geworden, was für hochwertige Materialien verwendet wurden. Der Mantel besteht aus reiner Schurwolle, das Material fühlt sich deshalb schwer und griffig an, ohne den Mantel selbst zu erschweren. Zuerst habe ich den Mantel nicht genau wiedererkannt, weil er so eine Art Double-Layer-Kragen hat. Auf dem Runway sah der Kragen nur weiss aus, aber auch dieses Detail hat mich positiv überrascht.
rebekkaruetz_mantel_03
Eigentlich wollte ich noch weitere Details bezüglich des Mantels herausfinden und habe mich deswegen am Stand umgesehen und tatsächlich Rebekka Ruétz selbst entdeckt. In meiner Begeisterung habe ich leider meine Fragen bezüglich des Mantels vergessen und wollte lieber mit ihr über ihre Kollektion quatschen und einfach mal ein Lob aussprechen für die Dinge, die mir gut gefallen haben. Ich habe vor allem die Ketten angesprochen, die ja immer ihre Position wiedergefunden haben (hier könnt ihr das noch einmal nachlesen). Auch sie mochte das Detail ihrer Kollektion sehr und hat dafür echte Bergkristalle und Granat für diese Ketten ausgewählt. Ich habe natürlich noch die schwingenden Röcke und femininen Schnitte angesprochen. Sie war aufjedenfall sehr nett und hat mir bei allen Fragen weitergeholfen. Zum Abschied haben wir noch ein Foto zusammen gemacht und ich fands sehr sympathisch, dass sie direkt eine ganz bloggertypische Pose eingenommen hat. Der obligatorische Fuss nach hinten :D Ihr Outfit kann sich aufjedenfall sehen lassen oder?

xo charlotte

Fashion/ Outfit

Pink Leo

outfit_mbfw_ruetz_04

Es kommt immer anders als geplant und so bin ich am zweiten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin eher kränklich und angeschlagen aufgewacht. Deswegen habe ich mein eigentlich geplantes Outfit für die Runway Show von Rebekka Ruétz gegen ein wärmeres und vor allem bequemeres Outfit umgetauscht. Auch wenn das Outfit schlichter ist habe ich hier dennoch versucht Langeweile zu vermeiden in dem ich auf knallige Farben gesetzt habe. Mit so einem – ich nenns jetzt mal – Vivid Pink ist man 2014 bestens aufgehoben, vor allem weil die Radiant Orchid zur Pantone Farbe des Jahres gewählt wurde. Hallo pinkes Jahr 2014. Bisschen spät so eine Begrüßung im Februar auszusprechen, aber besser spät als nie. Ausserdem habe ich unterschiedliche Materialien wie den Angorapulli mit der gewachsten Hose kombiniert. Ich finde diese Hosen sind ne gute und günstige Alternative zu Lederhosen und vor allem viel angenehmer auf der Haut als beispielsweise Kunstleder. Auf den Lippen trage ich MAC Girl About Town und musste ihn trotz vergessenem Lipliner nicht einmal nachziehen. Das lag daran, dass ich den ganzen Tag nichts gegessen und getrunken hab. Kleiner Spaß :D Ich war an dem Tage Indisch essen (Amber in der Simon-Dach-Strasse) und anschliessend beim Fashion Blogger Bazaar Berlin mit Katbuzz und FashionMonger.
outfit_mbfw_ruetz_01
outfit_mbfw_ruetz_01
outfit_mbfw_ruetz_01
outfit_mbfw_ruetz_01
Knit: H&M / Pants: Zara / Scarf: Ebay / Bag: MCM (Vintage) / Shoes: Adidas Hi Sleek Heel / Nail Polish: Essie – Blanc

xo charlotte