Personal

Ich war noch niemals in New York

new york, skyline, stock, shutterstock, fashionblog, sonntagsbeitrag, essen, düsseldorf, deutschland

DE – Bald ist wieder ein Jahr vorbei. Das vierte Jahr nach 2012 wird beginnen.

Wir waren damals jung, hatten gerade unser Abitur in der Hand und arbeiteten jeden Tag. Ich verpackte Motoren für den Versand auf Frachtschiffen, sie hatte was mit scharfen, spitzkantigen Autotüren zu tun und wir verdienten mehr als wir jemals verdient hatten – bisher zumindest. Während die anderen am Strand lagen arbeiteten wir auf einen größeren Traum hin.
Nachtschichten und Sonntage machten uns sogar glücklicher… Schliesslich gab es dann extra Prozente an Gehalt. Zwischen unseren Elternhäusern lagen 900 m. Wir trafen uns zum Kratzeis essen, spazierten solange wie uns unsere Beine trugen und wahrscheinlich kenne ich deshalb auch keine Stadt besser als diese. Wir hatten 2010. Noch zwei Jahre.

Wir sind Teil zweier Grossstädte. Sie ist in Köln und ich bin in Düsseldorf. Jetzt teilen wir auch unsere Liebe zum Rhein, zu Nordrhein-Westfalen und studieren. Wir arbeiten deutlich weniger körperlich, das Geld ist auch nicht mehr das Gleiche, aber wir haben unsere schnuckeligen 1-Zimmer-Wohnungen mit all ihren Problemen! Mein Bad riecht nach einem Asia-Imbiss und ihre Haustür öffnet sich nach aussen. Uns trennen 38,2 km und wir gehen nicht mehr so oft spazieren. Dafür schicken wir uns Bilder vom Schuh-Shopping oder Bettwäsche hin und her. Und sie hat wirklich die flauschigere Bettwäsche! Wir hatten 2011. Noch ein Jahr.

Das Studium hat seine eigenen Pläne. Wenn ich eine Klausurenphase habe, hat sie gerade mehr Zeit und umgekehrt. Das neue Jahr hat begonnen und der Frühling lässt nicht lange auf sich warten. Ich schreibe bis Februar meine Klausuren, danach hat sie eine Klausurphase. Wir reden über unseren Traum… Wie wir nach dem Abitur geschuftet und gespart haben, um im Frühjahr 2012 in den Flieger zu steigen und das erste Mal New York zu besuchen. Jetzt ist es soweit, aber das Leben macht uns einen Strich durch die Rechnung. Wir probieren keine Manolo Blahniks bei Barneys in New York, essen keinen New York Cheesecake und suchen keinen Waffelstand der Waffeln mit Zimt für sie und mit Puderzucker für mich verkauft. Wir saßen in keinem Flieger über dem Atlantischen Ozean und wissen bis heute nicht wer von uns am Fenster sitzen würde. Wir hatten 2012 und 2012 ist vorbei gezogen.
new york, skyline, stock, shutterstock, fashionblog, sonntagsbeitrag, essen, düsseldorf, deutschland
Wir studieren, sind gereist und leben immer noch das Grossstadtleben. Sie war in Lissabon, Sevilla, Barcelona und ich war in Brüssel, Rom und Montreal. Auf ihrer Postkarte aus Lissabon ist ein Skater abgebildet. Der Inhalt bringt mich immer noch zum lachen! Mittlerweile trennen uns 74,2 km – das Studium ist schuld – und ich denke wieder an New York. Denke daran, dass wir uns immer noch nicht jeden Tag sehen, aber immer noch stundenlang zusammen kichern können – wenn auch öfter am Telefon. Wir lieben immer noch Harry Potter, Sex and the City und haben herausgefunden, dass wir beide Once Upon a Time gucken! Wir haben 2015. Drei Jahre sind vorbei gezogen.

Bis heute waren wir nicht in New York, aber ich habe den Plan noch im Hinterkopf. Irgendwann steigen wir in den Flieger und vielleicht wissen wir bis dahin auch wie wir die Fenster-Problematik lösen. Wahrscheinlich wird das Höchstgewicht des Gepäcks eher ein Problem, als der Flug an sich. Hoffentlich gehen wir bei Barneys rein und kaufen uns teure Schuhe. Vielleicht sitzen wir bei einem Cosmo in einer Rooftop-Bar und lassen uns von der Skyline New Yorks bezaubern. Über die Brooklyn Bridge werden wir sicher nicht joggen, wir müssen ja schon einen Shopping Marathon hinlegen! Bestimmt gucken wir auf dem Rückflug Harry Potter. Eventuell weinen wir auch dabei, weil zu Hause schon die Kreditkartenabrechnung wartet. Vielleicht haben wir 2017.

xo charlotte

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Valerie
    11. Oktober 2015 at 13:37

    das hast du so wunderschön geschrieben <3

    • Reply
      comeascarrot
      11. Oktober 2015 at 19:16

      Dankeschön, Sweetie! :))

  • Reply
    Lotta
    11. Oktober 2015 at 14:30

    Wie schön <3

    • Reply
      comeascarrot
      11. Oktober 2015 at 19:17

      Danke fürs Lesen! <3

  • Reply
    Ruhrstyle
    11. Oktober 2015 at 16:17

    Wünderschöner Text!

    • Reply
      comeascarrot
      11. Oktober 2015 at 19:16

      Ich freue mich total über dieses Kompliment :))

  • Reply
    martina
    11. Oktober 2015 at 16:59

    Wow, so schön geschrieben!

    Xx martina

    • Reply
      comeascarrot
      11. Oktober 2015 at 19:17

      Och Dankeschön! Das freut mich total, dass euch das gefällt… Habe mich ja fast ein bisschen gefürchtet, dass ihr “Nicht noch ein Sonntagsbeitrag” denkt! Aber das wollte ich so gerne teilen.

  • Reply
    strasskind
    11. Oktober 2015 at 19:55

    Ein schön geschriebener Text und so wahr. So oft nimmt man sich ein Ziel vor und es vergehen Jahre bis man den Wunsch einlöst. Mir ergeht es mit Italien so. Seit Jahren möchte ich dahin reisen, aber es kam immer anders. New York kann ich dir sehr ans Herz legen. Ich war bereits mehrfach dort gewesen. New York ist nicht das echte Amerika – ein buntes Treiben aus verschiedenen Kulturen und vielen Touris. Es gibt viel zu bestaunen. Du kannst shoppen, Museen anschauen, Parks besuchen und viele andere Dinge tun. Ein MSUT DO ist meiner Meinung nach bei Sonnenaufgang oder Untergang auf der Brooklyn Brdige spazieren gehen und Fotos machen. Das Panorama ist weltklasse. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt bald :)
    Liebe Grüsse,
    Svenja / Strasskind

    • Reply
      comeascarrot
      11. Oktober 2015 at 20:27

      Wie lieb, dass du mir die Tipps hinterlässt! Ich bin zwar kein Frühaufsteher, aber das würde ich mir doch gerne antun. Schade, dass du noch nie in Italien warst… Das musst du wirklich ganz bald nachholen! Auch ein Wochenende lohnt sich. Ich war bisher 2x in Rom und einmal auf Giglio und das Eis, die Pizzen und die Meeresfrüchte sind ein Traum! Italien ist wunderschön <3

  • Reply
    Stephanie Ka
    12. Oktober 2015 at 11:19

    Wie schön du das geschrieben hast Hazel! So poetisch! :-) Ich war auch noch nie in New York, aber irgendwann will ich da natürlich auch unbedingt mal hin, dass muss ja schon eine atemberaubende Stadt sein!

    Ich drücke dich,
    die Steffi

  • Reply
    Hannah
    12. Oktober 2015 at 11:36

    Wow, wirklich klasse geschrieben, bin total begeistert!

  • Reply
    Steffi
    13. Oktober 2015 at 19:39

    sehr schöner Text :) Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dein Wunsch bald in Erfüllung geht! Es ist meine absolute Lieblingsstadt auf der Welt, auch wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick war :D Doch beim zweiten Blick ist mir dann erst mal klar geworden, was für verrückte Sachen mir dort immer passieren, dass kann man gar nicht alle aufschreiben. Und jetzt bin ich Stolz, dass ich schon öfters da war und nicht nur alleine diese Stadt genießen konnte, sondern auch mit meinem Liebsten und mit meinen besten Freunden. Ich bekomme jedes Mal Gänsehaut, wenn ich daran zurückdenke. Dieses Jahr mach ich eine Pause, aber nächstes Jahr heißt es dann wieder “Welcome to New York” – wie Taylor sagen würde ;)

    Viele liebe Grüße
    Steffi von http://hejskyscrapes.blogspot.de

  • Leave a Reply